Waldstetten: 79-Jährige erlitt Rauchgasvergiftung

Eine 79-Jährige erlitt am Donnerstagnachmittag bei einem Küchenbrand in ihrer Wohnung eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Kurz nach 16.30 Uhr hatten Anwohner der Gmünder Straße die Rettungsdienste verständigt, nachdem sie durch das geöffnete Küchenfenster der Dame ein Feuer und starken Rauch entdeckt hatten. Ein Zeuge handelte rasch und half der 79-Jährigen aus ihrer Wohnung. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits mehrere Einrichtungsgegenstände in der Küche in Brand. Ersten Einschätzungen nach entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Zur Feststellung der noch unbekannten Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Zur Löschung des Feuers war die Freiwillige Feuerwehr Waldstetten mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort.

 

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/104826/

Kommentar verfassen