«

»

Beitrag drucken

Oberleitung von Bahnstrecke beschädigt

Am Samstag, gegen 20.30 Uhr, warf ein Unbekannter eine Kabeltrommel von der Brücke an der Jebenhauser Straße auf die darunter verlaufende Bahntrasse.

Er hatte die Trommel von einem nahegelegenen Stromverteilerkasten abmontiert. Die Trommel prallte gegen die Oberleitung und löste einen Lichtbogen aus. Die Stromspannung der Leitung wird mit 20 000 Volt angegeben.

Die Oberleitung war für ca. 45 Minuten unbrauchbar und musste durch einen Techniker der Deutschen Bahn instandgesetzt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5 000 Euro geschätzt.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/101844/

Kommentar verfassen