«

»

Beitrag drucken

Gebrauchsanweisungen gibt es viele …

Diese Gebrauchsanweisung hilft Ihnen aber wirklich weiter, denn es ist eine Gebrauchsanweisung für Warteschlagen. Unter dem Titel „Den Zeitdieben ein Schnippchen schlagen“ veröffentlichte die ausgebildete Verwaltungsfachangestellte Christine E. Hoffmann ihr drittes Buch. Erfolgreich startete sie mit ihrem Ratgeber „Das Schlafen hatt‘ ich mir fast abgewöhnt“, welches bereits in der 3. Auflage erschienen ist. Ob im Berufsleben, als engagiert ehrenamtlich Tätige in der Vereins-/Verbandsarbeit, als Schöffin oder Kommunalpolitikerin wurde ihr bewusst, wie wertvoll der Faktor Zeit ist.
Ihr Motto: Das Leben ist viel zu kurz, um sich auf Zeitdiebe einzulassen.

Wer kennt nicht das Gefühl von Hilflosigkeit bei der ‚Mutter‘ aller Schlangen: der Supermarktkasse? Im alltäglichen Leben das Warten vor den unterschiedlichen Tresen/Schaltern? Im Verkehrsstau zu stecken? Von den dreisten Vordränglern ganz zu schweigen, die nur auf ihren Vorteil bedacht sind.
Die Geschichten und Erlebnisse, die Christine E. Hoffmann beschreibt, sind erlebter Alltag, denn so manches kann man sich einfach nicht ausdenken.
Auf 118 Seiten verrät die Autorin ein, wie den Zeitdieben auf die Schliche zu kommen ist, denn wollen Sie weiterhin zu denjenigen gehören, denen viele Mitmenschen auf unterschiedlichste Art die Zeit stehlen, die von Ihnen profitieren und sich dann womöglich noch ins Fäustchen lachen? Christine E. Hoffmann: Werden Sie ein Zeitgewinner! Um künftig nicht mehr auf viele Tricks reinzufallen – dafür pfiffiges Verhalten zu übernehmen – ist jeder Episode ‚Der praktische Tipp‘ beigefügt.

Das informative Buch „Den Zeitdieben ein Schnippchen schlagen“, ISBN 978-3-95544-098-5 ist zu 10 € ab sofort im Buchhandel, im Internet oder direkt beim Manuela Kinzel Verlag zu erwerben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/70998/

Kommentar verfassen