«

»

Beitrag drucken

Galerie Stepanek zeigt Bilder vom „TATORT Dali“

Die Göppinger Journalistin Annerose Fischer-Bucher liest am Freitag, 29. September 2017, um 19:30 Uhr in der Galerie Stepanek in Faurndau aus ihrem ersten Krimiroman „TATORT Dalí“. Das beim Kinzel-Verlag erschienene Buch handelt von Fälschungen und kriminellen Machenschaften in der Kunstszene. – Gleichzeitig zeigt der Galerist Werner Stepanek in einer Sonderausstellung fünf Lithographien des spanischen Künstlers Salvador Dali. Sie wurden als Erstausgaben in den 70er Jahren auf dem Kunstmarkt angeboten und gelten heute als gefälscht. Die von der Autorin Annerose Fischer-Bucher erzählte Kriminalgeschichte wird somit von ihrem Motiv her sichtbar vorgestellt. Die Fälschungen wurden damals wie heute im Kunsthandel als Originale gehandelt. Die meisten Werke sind vom Künstler persönlich signiert und gelten als seltene Erstausgaben. Alle fünf Lithographien aus der Sammlung von Werner Stepanek zeigen Motive aus Dalis Bilderzyklus „Die Göttliche Komödie“ von Dante Alighieri. Schon beim Erwerb der Bilder in den 70er Jahren vermutete der Galerist Stepanek, dass es sich wohl um eine groß angelegte Fälschungs-Edition von Dali-Lithographien handeln müsse. Warum er die Blätter trotz des Fälschungsverdachts kaufte, wird er am Freitag nach der Autorenlesung erzählen. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Aktion „Gute Taten“ wird gebeten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/56283/

Kommentar verfassen