«

»

Beitrag drucken

Gallerist engagiert in Klosterneuburg

In der zweiten Januarwoche besuchten Galerist Rüdiger Wolff und Verlegerin Manuela Kinzel Göppingens Partnerstadt Klosterneuburg. Die Tage waren gefüllt von Terminen, die Zeit reichte nicht einmal für einen Besuch von Wien! Dafür gab es konstruktive Treffen mit verschiedenen Mitgliedern vom Künstlerbund Klosterneuburg, Gerhard Papp, Gertraud Kostiuk, Gottfried Laf Wurm. Ein Teil der Künstler präsentierte 2016 Bilder in der Staufer Galerie im Wäscherschloss und in der Galerie Stauferland in Hohenstaufen, andere werden ab Mai 2017 kommen. Itze Grünzweig, bekannter Karikaturist, durften Kinzel-Wolffs kennenlernen. Eine fruchtbare Zusammenarbeit wird sich ergeben. Itze Grünzweig wird 2018 in der Galerie Stauferland Karikaturen präsentieren.

Magister Brenner, Referatsleiter für Kultur und Jugend, Stadträtin Dr. Maria-Theresia Eder, zuständig für Kultur und Schulen, Stadtrat a.D. Karl Hava, zuständig für die Partnerstadt Göppingen, fanden gern die Zeit für Zusammenkünfte. Verschiedene Ebenen der Kooperation beider Städte ließen sich anstoßen. Groß war auch das Interesse des Schuldirektors Donner des Gymnasiums in Klosterneuburg an gemeinsamen Aktivitäten. Der Kontakt zu Frau Direktor Pollit für die Neue Mittelschule Klosterneuburg wurde hergestellt.

Die beiden Hunde Tanzhunde Mozart und „Brüderchen“ Fidelio genossen Spaziergänge auf der Donauinsel, Riesenbaby Fidelio badete sogar bei -5 Grad in der Donau! Trotz der vielen Verpflichtungen genossen Manuela Kinzel und Rüdiger Wolff ihren „Kunsturlaub“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/41557/

Kommentar verfassen