Mein Kind hat Asperger

Mutig war es von Stephanie Fischer, ein Buch herauszubringen über ihr Kind. Die alleinerziehende Mutter wurde plötzlich vor die Tatsache gestellt, ein Kind mit Asperger-Syndrom zu haben. Asperger ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Jedoch zeigen die Betroffenen eigenartige Verhaltensweisen. Der Alltag mit ihrem trotz allem geliebten Kind stellt sie vor besondere Herausforderungen. Aber Stephanie Fischer hat ihr Los angenommen. Sie kämpft. Für sich und sich und ihren Sohn.In ihren Buch „Diagnose Asperger – und jetzt?“ beschreibt sie das Zusammenleben mit ihrem Sohn, die Besonderheiten, die er an den Tag legt. Aber die engagierte, tapfere Mutter zeigt aber auch Wege und Möglichkeiten auf, wie Kindern mit solch einer Störung geholfen werden kann und wie sie in das gesellschaftliche Leben integriert werden können. Das informative Buch „Diagnose Asperger – und jetzt“, 116 Seiten, 9,50 €, ISBN 978-3-95544-028-2, Manuela Kinzel Verlag, erscheint bereits in der 2. Auflage.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/29540/

Kommentar verfassen