Vom Gelben Meer bis zum Atlantik

Eine Reise auf der 9.288 Kilometer langen Strecke der Transsibirischen Eisenbahn (kurz Transsib) erlebte Moritz Pieper. Der junge Autor forscht zu internationalen Politiken im post-sowjetischen und nahöstlichen Raum und hat zuletzt seine Promotionsarbeit an der University of Kent abgeschlossen. Zuvor hat er in den Niederlanden, Frankreich, England, Russland, Belgien und China gelebt und studiert. Neben diversen wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist dieses Buch „Vom Gelben Meer bis zum Atlantik“. In seinem spannenden, unterhaltsamen Reisebericht schildert Moritz Pieper auf 184 Seiten seine Eindrücke, Gewohnheiten der Menschen an den verschiedenen Städten auf der Transsib-Strecke, die 400 Bahnhöfe umfasst. Die Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, einzelnen Häuser und Gaststätten, ja selbst der Parkanlagen vermitteln ein intensives Miterleben.

Alle Transsib-Interessierte sind am Samstag, 19. März 2016 zu 10.30 Uhr herzlich zu einer Buchvorstellung eingeladen. Das im Manuela Kinzel Verlag erschienene Buch wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse im Messegelände, Halle 3, Stand E211 vorgestellt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/26086/

Kommentar verfassen