«

»

Beitrag drucken

Romantisches Gruseln an der Alb

Zu einem Spaziergang mit Gruselgeschichten aus seinem neuen Buch „Die drei Urnen von Burg Katzenstein“, erschienen im Manuela Kinzel Verlag, lädt Willi Hüll aus Heidenheim herzlich ein. Am Donnerstag, den 3. September 2015 um 19.30 Uhr geht es vom Schlosshof des Eybacher Schlosses über die Roggenmühle ans Mordloch und über verschlungene Pfade und Wege zurück. Immer wieder wird Willi Hüll an romantischen und/oder gruseligen Orten Kostproben von den „20 nicht nur romantischen Gruselgeschichten“ seines Buches geben. Seit frühester Kindheit begeistert sich der Autor Willi Hüll für dieses Genre und erzählte vor allem in seiner Eigenschaft als Jugendleiter bei vielen Möglichkeiten frei erfundene Gespenstergeschichten.

Zum Abschluss des spannenden Abend gibt es einen warmen Leberkäs und ein Getränk nach Wahl in der Roggenmühle – und eine letzte Geschichte. Selbstverständlich wird auch das 260 Seiten starke Gruselbuch „Die drei Urnen von Burg Katzenstein“ – mit Signatur angeboten.

Für den Leseabend im Rahmen des Sommers der Verführugnen beträgt die Gebühr 14 €. Um Anmeldung wird bis zum Dienstag den 7.9.15 gebeten. Manuela Kinzel Verlag, Tel. 07165 / 929 399

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/13780/

Kommentar verfassen