«

»

Beitrag drucken

Morbus Sockenschuss live im Radio

Spannend und amüsant sind die Episoden, die täglichen Erlebnisse, die eine psychiatrische Krankenschwester jeden Tag meistern muss.

In ihrem unterhaltsamen Buch „Morbus Sockenschuss“ beschreibt die engagierte Krankenschwester ihren Alltag. Zwar sind die Charaktere frei erfunden, der allgemeine Rahmen und die vorgestellten Menschen jedoch sind erschreckend real.

Informativ berichtet Karin Knick, wie es hinter den Kulissen einer psychiatrischen Klinik zugeht.

Durch ihre Berufwahl hat die 1965 in Berlin (West) geborene Karin Knick einen täglichen Einblick in das breite Arbeitsfeld. Durch ihren 10-jährigen Aufenthalt im Gambia/Westafrika hat sie darin Erfahrung wie andere Kulturen mit psychiatrischen Erkrankungen umgehen. An vielen Berliner psychiatrischen Kliniken hat sie schon gearbeitet und 2007 sogar die Zusatzausbildung zur Fachpflege Psychiatrie abgelegt.

Trotz allem Stress der täglichen Aufgaben berichtet Karin Knick mit einem Schmunzeln sie von ihrem Alltag. Wenn man nicht direkt betroffen ist, liest es sich wirklich richtig amüsant!

Interessierte Hörer sind herzlich ins radiofips in Göppingen, Eberhardtstraße 22 eingeladen. Am Sonntag, 09. August 2015 um 14.30 Uhr beginnt die Veranstaltung im Rahmen des Sommers der Verführungen mit einer informativen Führung durch das Studio des Radios. Engagierte Mitarbeiter geben Auskunft zur Technik und zur Entstehung von radiofips.

Da im Studio nur wenige Plätze zur Verfügung stehen, wird herzlich um vorige Anmeldung gebeten. Manuela Kinzel Verlag, Tel. 07165 / 929 399.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/alle-beitraege/12606/

Kommentar verfassen